Geschichte der kommenden Welten

GKW16 Thomas Sankara - panafrikanischer Revolutionär und Öko-Sozialist

May 16, 2024 Indigo & Sina Episode 16
GKW16 Thomas Sankara - panafrikanischer Revolutionär und Öko-Sozialist
Geschichte der kommenden Welten
More Info
Geschichte der kommenden Welten
GKW16 Thomas Sankara - panafrikanischer Revolutionär und Öko-Sozialist
May 16, 2024 Episode 16
Indigo & Sina

Innerhalb von nur 4 Jahren (1983-1987) schafft Thomas Sankara ein unfassbares Ausmaß an Verbesserungen für die Bevölkerung von Burkina Faso. Von großen Alphabetisierungs- und Impfkampagnen, über feministische Reformen wie dem Verbot der Polygamie, bis hin zu Aufforstungsaktionen, um die Desertifikation des Landes einzudämmen.

Vielleicht noch wichtiger als seine Reformen ist jedoch seine Rolle als Inspiration für panafrikanische, anti-koloniale und anti-imperialistische Menschen weltweit. Nicht umsonst nennen ihn viele "den afrikanischen Che Guevara".

In der Verschuldung afrikanischer und anderer Länder bei Weltbank & IWF erkannte Thomas Sankara ein Herrschaftsinstrument, dass die koloniale Struktur der Weltwirtschaft fortschrieb. Seine Reden beeinflussen bis heute.  Unser Interview-Gast Ezé sagt:  "Thomas Sankara hat sich getraut, laut zu sagen, was die meisten leise dachten".

Erwähnte Quellen & Links:
Ezé's Website:  https://www.eze-music.com/
Ezé's Schulprojekt: https://www.tam-verein.de/centre-warc-en-ciel
Doku "The Upright Man" (2006): https://www.youtube.com/watch?v=G7Vlt41HPUE
New York Times Artikel:
https://www.nytimes.com/1987/10/26/world/a-friendship-dies-in-a-bloody-coup.html 
https://www.nytimes.com/2021/10/11/world/africa/thomas-sankara-trial-burkina-faso.html 
https://www.nytimes.com/2022/04/06/world/africa/burkina-faso-blaise-compaore-thomas-sankara.html?searchResultPosition=1
The African Report Artikel: https://www.theafricareport.com/46105/thomas-sankara-last-moments-last-witnesses-last-secrets/  

Schickt uns Feedback an hallo-gkw@riseup.net 

Abonniert unseren Telegram-Kanal @linkegeschichte um die Fotos zu sehen und keine Folge zu verpassen: t.me/linkegeschichte 


Show Notes

Innerhalb von nur 4 Jahren (1983-1987) schafft Thomas Sankara ein unfassbares Ausmaß an Verbesserungen für die Bevölkerung von Burkina Faso. Von großen Alphabetisierungs- und Impfkampagnen, über feministische Reformen wie dem Verbot der Polygamie, bis hin zu Aufforstungsaktionen, um die Desertifikation des Landes einzudämmen.

Vielleicht noch wichtiger als seine Reformen ist jedoch seine Rolle als Inspiration für panafrikanische, anti-koloniale und anti-imperialistische Menschen weltweit. Nicht umsonst nennen ihn viele "den afrikanischen Che Guevara".

In der Verschuldung afrikanischer und anderer Länder bei Weltbank & IWF erkannte Thomas Sankara ein Herrschaftsinstrument, dass die koloniale Struktur der Weltwirtschaft fortschrieb. Seine Reden beeinflussen bis heute.  Unser Interview-Gast Ezé sagt:  "Thomas Sankara hat sich getraut, laut zu sagen, was die meisten leise dachten".

Erwähnte Quellen & Links:
Ezé's Website:  https://www.eze-music.com/
Ezé's Schulprojekt: https://www.tam-verein.de/centre-warc-en-ciel
Doku "The Upright Man" (2006): https://www.youtube.com/watch?v=G7Vlt41HPUE
New York Times Artikel:
https://www.nytimes.com/1987/10/26/world/a-friendship-dies-in-a-bloody-coup.html 
https://www.nytimes.com/2021/10/11/world/africa/thomas-sankara-trial-burkina-faso.html 
https://www.nytimes.com/2022/04/06/world/africa/burkina-faso-blaise-compaore-thomas-sankara.html?searchResultPosition=1
The African Report Artikel: https://www.theafricareport.com/46105/thomas-sankara-last-moments-last-witnesses-last-secrets/  

Schickt uns Feedback an hallo-gkw@riseup.net 

Abonniert unseren Telegram-Kanal @linkegeschichte um die Fotos zu sehen und keine Folge zu verpassen: t.me/linkegeschichte