Geschichte der kommenden Welten

Die Zapatistas (Gastfolge vom Ende Gelände Podcast)

March 21, 2024 Indigo & Sina
Die Zapatistas (Gastfolge vom Ende Gelände Podcast)
Geschichte der kommenden Welten
More Info
Geschichte der kommenden Welten
Die Zapatistas (Gastfolge vom Ende Gelände Podcast)
Mar 21, 2024
Indigo & Sina

Am 1. Januar 2024 jährt sich der zapatistische Aufstand zum 30. Mal. Die indigen geprägte Autonomiebewegung im südost-mexikanischen Chiapas ist neben der Selbstverwaltung in Nord- und Ostsyrien einer der wichtigsten Bezugspunkte für linke Bewegungen weltweit. Die seit 30 Jahren bestehende und sich weiter entwickelnde Autonomie ist beeindruckend und hoffnungsvoll.

Deshalb schauen aich Lumi und Taku in einer dreiteiligen Mini-Serie an, was die deutsche Klimabewegung davon so alles lernen könnte. Überraschung: Mehr als in drei Podcasts passt. Wir hoffen trotzdem, dass es neugierig macht, mehr zu lernen und die Inspiration in zukünftige Strategiedebatten einfließen zu lassen.

Im ersten Teil sprechen wir darüber, was 1994 eigentlich passiert ist, was unmittelbar darauf folgte und wie die Zapatistas es in den letzten 30 Jahren immer wieder geschafft haben, Aufmerksamkeit auf ihren Kampf zu lenken, Netze der Solidarität zu weben und eine andere Welt möglich erscheinen zu lassen.

Die anderen beiden Teile und Literaturhinweise findet ihr beim Ende Gelände Podcasts:
https://www.ende-gelaende.org/podcast/ 

Hier noch die von Sina erwähnten Podcasts, bei denen ihr Folgen über die Vergesellschafungskonferenz findet:
Dissens Podcast:
https://dissenspodcast.de/
Future Histories:
https://www.futurehistories.today/

Schickt uns Feedback an hallo-gkw@riseup.net

Abonniert unseren Telegram-Kanal für Fotos: t.me/linkegeschichte

Show Notes

Am 1. Januar 2024 jährt sich der zapatistische Aufstand zum 30. Mal. Die indigen geprägte Autonomiebewegung im südost-mexikanischen Chiapas ist neben der Selbstverwaltung in Nord- und Ostsyrien einer der wichtigsten Bezugspunkte für linke Bewegungen weltweit. Die seit 30 Jahren bestehende und sich weiter entwickelnde Autonomie ist beeindruckend und hoffnungsvoll.

Deshalb schauen aich Lumi und Taku in einer dreiteiligen Mini-Serie an, was die deutsche Klimabewegung davon so alles lernen könnte. Überraschung: Mehr als in drei Podcasts passt. Wir hoffen trotzdem, dass es neugierig macht, mehr zu lernen und die Inspiration in zukünftige Strategiedebatten einfließen zu lassen.

Im ersten Teil sprechen wir darüber, was 1994 eigentlich passiert ist, was unmittelbar darauf folgte und wie die Zapatistas es in den letzten 30 Jahren immer wieder geschafft haben, Aufmerksamkeit auf ihren Kampf zu lenken, Netze der Solidarität zu weben und eine andere Welt möglich erscheinen zu lassen.

Die anderen beiden Teile und Literaturhinweise findet ihr beim Ende Gelände Podcasts:
https://www.ende-gelaende.org/podcast/ 

Hier noch die von Sina erwähnten Podcasts, bei denen ihr Folgen über die Vergesellschafungskonferenz findet:
Dissens Podcast:
https://dissenspodcast.de/
Future Histories:
https://www.futurehistories.today/

Schickt uns Feedback an hallo-gkw@riseup.net

Abonniert unseren Telegram-Kanal für Fotos: t.me/linkegeschichte